Im Weißen Rössl 2014



Im Weißen Rössl 2014 Hochsaison im renommiertesten Gasthauses des Salzkammerguts. Zahlkellner Leopold verliebt sich gerade jetzt unsterblich in seine Chefin, Frau Josepha Vogelhuber, Wirtin des Weißen Rössl am Wolfgangsee.
Diese hat jedoch nur Augen für ihren langjährigen Stammgast, Rechtsanwalt Dr. Siedler aus Berlin. Dr. Siedler allerdings interessiert sich allerdings mehr für die Städterin Ottilie, welche soeben mit ihrem Vater , dem Trikotagenfabrikanten Wilhelm Gisesecke im Hotel angekommen ist.
Ottilie geht allzu gern auf diese Avancen ein, auch wenn ihr Vater auf diesen Dr. Siedler nicht gut zu sprechen ist. Hat Giesecke doch gerade wegen dieses Anwalts einen Prozess gegen seinen Erzkonkurrenten Sülzheimer verloren.
Als schließlich der Sohn des Konkurrenten, Sigismund Sülzheiner, im Hotel auftaucht und sogar Kaiser Franz Joseph II seinen Besuch im Weißen Rössl ankündigt, ist das Chaos perfekt…
Genießen auch Sie dies einzigartige musikalische Lustspiel .
Alleine die einzigartigen "Evergreens" verführen schon jetzt zum Mitträumen, u.a.:
"Es muss was Wunderbares sein…", "Im Salzkammergut, da kammer gut lustig sein", "Zuschaun kann I net", "Was kann der Sigismund dafür…", "Mein Liebeslied muss ein Walzer sein"; "Im Weißem Rössl am Wolfgangsee" und viele andere mehr...
Unser herzlichstes Willkommen zur Aufführungsreihe des Erbach-Michelstädter Theatersommers vom 31. Juli bis 17. August 2014 im Schlosshof Erbach.
"Das Weiße Rössl"
In der Fassung "Bar jeder Vernunft"
Ein Singspiel in 3 Akten frei nach dem Lustspiel von Blumenthal und Kadellburg
Von Hans Müller und Erik Charell
Gesangstexte von Robert Gilbert
Musik von Ralph Benatzky
Sechs musikalische Einlagen von Robert Gilbert, Bruno Granichstaedten und Robert Stolz
Aufführungsrechte beim Verlag Felix Bloch Erben GmbH &Co KG, Berlin